Silvesterrudern

Eine erfreuliche Anzahl von Kurhessen waren zum traditionellen Silvesterrudern erschienen. Zunächst fühlte sich allerdings niemand für die Bootseinteilung verantwortlich, dann waren es mehrere, so dass es dann etwas durcheinander ging. Schließlich gingen die Achter „Deutschland 1990“, „Herkules“ und der Doppelvierer „Panta rhei – Alles fließt“ aufs Wasser. Es wurden die üblichen 11 km gerudert; anschließend saßen die meisten noch bei einem Kaffee o.ä. in gemütlicher Runde beisammen.

Dieter Haß