Einsteigen

Ausbildung für Erwachsene

Der Neue: Schnuppern zum Tag der Offenen Tür 2022

Der Klassiker: Schnupperkurs Rudern 2022

Dieser Schnupperkurs richtet sich an alle, die das Rudern in schöner Natur erlernen möchten. Wir bieten persönliche Betreuung bis du dich sicher auf dem Wasser und bei uns wohlfühlst.
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig, außer, dass du schwimmen können solltest.
    1. Anmeldung
      Der erste Schnuppertermin ist für dich unverbindlich. Die Anmeldung ist dann zum zweiten Schnuppertermin mitzubringen.
    2. Kursverlauf
      Der Schnupperkurs beinhaltet sechs Trainingstermine, in dem Euch die Grundlagen der Rudertechnik vermittelt werden, sowie zusätzliche Veranstaltungen:
      • 6 x Rudertraining in Großbooten
      • 1 x Schnuppertermin im Skiff / Einer
      • 1 x Wanderfahrt auf der Fulda zur Grauen Katze
    3. Kursstruktur
      • Trainingstermine sind immer am Donnerstag 17.45 Uhr – 20.00 Uhr (bitte in eng anliegender Kleidung wie Gymnasikhose und Sportshirt kommen)
      • Kursbeginn (erster möglicher Trainingstermin) ist am 05. Mai
      • Letzter möglicher Einstieg in den Kurs bis zum 04. August
      • Kursende (letzter möglicher Trainingstermin) ist am 22. September
    4. Kosten
      Für den Kurs wird eine einmalige Kursgebühr von 70 € erhoben. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.
Wenn du jetzt Lust auf´s Rudern bekommen hast, dann komm einfach jeden Donnerstag ab 17.45 Uhr vorbei.
 
Gerne kannst du uns auch telefonisch kontaktieren:
Irene Diebel 0561-28 34 66 oder Silvia M. Bartnik 0561-1 47 31

Fortbildung (nach Schnupperkurs):

  • Skullen im Mannschaftsboot:
    Dienstags um 17.45 Uhr mit Irene Diebel, Telefon: 0561 – 28 34 66

    Wiedereinsteiger sind zu diesen Terminen herzlich willkommen. Weitere Termine sind im Wochenplan (Sommertraining) aufgeführt.
  • Einer-Ausbildung:
    Nach Absprache mit Jochen Meier, Telefon: 0561 – 49 26 60

Kinder und Jugendausbildung

Unsere erfahrenen Trainer und Ausbilder bringen den Kindern mit viel Freude das Rudern spielerisch bei. Mit Geschicklichkeit, Spaß und Spiel erlernen die Kinder das Rudern blitzschnell, da ihre Aufnahmefähigkeit für die für sie meist neue Bewegung noch sehr hoch ist. Erste Erfolge sind so schon nach kurzer Zeit zu sehen und allen macht es riesigen Spaß. Vor allem der Kontakt mit der Natur und dem Element Wasser bereiten den Kindern Freude.
Der Lerneffekt betrifft nicht nur die Rudertechnik, sondern auch das Gleichgewichtsgefühl der Kinder. Zwar fällt der ein oder andere am Anfang noch mal rein, die Kinder gewöhnen sich aber schnell und fühlen sich dabei sicher und gut betreut. Sicherheit steht bei der Ausbildung an erster Stelle, die nicht nur die Freischwimmerpflicht für alle Kinder umfasst, sondern auch die Betreuung und Begleitung durch Motorboote auf dem Wasser.

Während der Ausbildung lernen die Kinder in einem Team zusammenzuarbeiten, da sie zusammen in einem Boot rudern und so auch gegenseitig Verantwortung tragen, z. B. als Steuerleute oder als Schlagmann. So wachsen langsam Mannschaften heran, die nicht nur auf dem Wasser, sondern auch auf dem Land zusammenhalten.

Nach einiger Zeit fahren die Kinder, die sich für das Wettkampfrudern interessieren, zum ersten Mal auf Kinderregatten, bevor das Trainingspensum langsam erhöht wird. Da der Spaß natürlich neben den sportlichen Erfolgen besonders wichtig ist, bieten wir den Kindern auch einen Breitensport-Termin an, zu dem besonders die Nicht-Regatta-Ruderer eingeladen sind. Auf diese Weise soll sich keiner wegen seiner Interessen oder Leistungsfähigkeit ausgeschlossen fühlen.

Leistungssport

Dorothee Beckendorf u. Friederike beglückwünschen sich
Dorothee Beckendorf u. Friederike beglückwünschen sich

Nähere Informationen zu diesem Thema findest du in der Rubrik Wettkampf.

Mitglied werden