Niedrigwasser

Im November 2019 wurde der Wasserspiegel der Fulda abgesenkt. Klaus Engelhardt hat ein paar Fotos zur Erinnerung gemacht.

Die Rampe zum Steg liegt trocken.

Blick von der Damaschkebrücke

 

 

 

 

Dieter Haß

Hessische Meisterschaften 2019

Liebe Kurhessen, liebe Ruderfreundinnen und -freunde, liebe Eltern und Freunde des RKC,

die Hessischen Meisterschaften sind gestern zu ende gegangen. Es sind über 500 Sportler am Wochenende gestartet! Viele stark besetzte Rennen, gutes Wetter, sehr gute Verpflegung und reibungslose Organisation durch den Regattaverein haben das Wochenende zu einem erfolgreichen Event werden lassen.

Weiterlesen

Gemeinschaftsabend im Juli

Wie immer im Sommer findet am ersten Donnerstag jeden Monats unser Gemeinschaftsabend statt. Aktive Ruderer als auch alle anderen Vereinsmitglieder treffen sich auf der Vereinsterrasse – ein kleines aber feines Büffet aus mitgebrachten Salaten ergänzend zum Gegrillten und kühlen Getränken steht zur allgemeinen Verfügung – und lassen gemeinsam den Sommerabend ausklingen.

Weiterlesen

Erfolgreiches Anrudern 2019 mit Bootstaufe

Am Sonntag Vormittag trafen sich die Kasseler Rudervereine zum traditionellen Anrudern, um die diesjährige Rudersaison zu eröffnen. Holger Römer, der zweite Vorsitzende des Kasseler Regattavereins begrüßte die anwesenden Vereine von der Drahtbrücke aus und gab den Startschuss in die Saison. Bei bestem Ruderwetter setzte sich die Bootsflotte gemeinsam flussaufwärts in Bewegung. Die Kurhessen waren in diesem Jahr erfreulicherweise stark vertreten: Ein Achter, drei Vierer, ein Zweier und ein Einer vertraten unsere Vereinsfarben.Der Vormittag durch die angekündigte Bootstaufe abgerundet. Zwei neu erworbene Rennboote – ein Einer und ein Doppelvierer – stehen den Vereinsmitgliedern für die neue Saison jetzt zusätzlich zur Verfügung. „Blitz“ und „Amazone“ absolvierten anschließend erfolgreich ihre Jungfernfahrt. Bei Sekt, Kaffee und anderen Erfrischungen sowie mitgebrachten Leckereien klang  die Veranstaltung aus.

Weiterlesen

Werra in die Werft

Unser teilbarer Gig-Doppelzweier mit Stm. lag schon eine Weile bei uns unbeachtet irgendwo in der Ecke und gammelte vor sich hin. Die letzte Ausfahrt stammt vom Mai 2015, als Fritz-Ludwig Moritzen mit Johanna und Roland Wenzel auf der Hausstrecke unterwegs waren. Fritz-Ludwig war es, der wiederholt auf den schlechten Zustand des Bootes hinwies. Nach vielen Diskussionen wurde nun die Restaurierung in Angriff genommen. Schließlich ist dieses Boot ideal für Wanderfahrten in kleinen Gruppen. Es ist schnell verladen und ist leicht zu ziehen. Weiterlesen